leftop01
Banner der KAB Goch

Dezember 2016

KW

Mo

Di

Mi

Do

Fr

Sa

So

48.

 

 

 

01

02

03

04

49.

05

06

07

08

09

10

11

50.

12

13

14

15

16

17

18

51.

19

20

21

22

23

24

25

52.

26

27

28

29

30

31

 

1601japr


Jahresprogramm
1. Halbjahr 2016

Startseite

 

 

 

 

 

 

 

Hallo und
herzlich willkommen
auf den Internetseiten der
Katholischen-Arbeitnehmer- Bewegung
Goch

Wr freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben. Wir, die KAB  Goch begrüssen alle Interessierten auf unseren Internet-Seiten! Obwohl  unser Internetangebot noch nicht vollständig ist, laden wir Sie ein,  schon jetzt ein wenig auf unserer Homepage zu verweilen. Wir freuen uns über die Möglichkeiten, Ihnen hier demnächst unseren Verein näher vorzustellen und Ihnen als Teil einer großen Bewegung unsere Aktivitäten und unsere Interessen präsentieren zu können.
Außerdem möchten wir Sie hier persönlich mit den Köpfen bekannt machen, die hinter unserer  Arbeit und diejenigen, die sie ausführen.

rb1612
Rundbrief
Dezember 2016

 

 

 

 

 

 

 

Wir turnen wieder
Sport ist gesund und macht Spaß!

Nach den Sommerferien beginnt wieder das Training unserer Turngruppe.
Natürlich sind alle, die gerne mitmachen wollen, herzlich willkommen.
Wir treffen uns immer Donnerstagsnachmittags um 17.30 Uhr. Das Training unter fachkundiger Anleitung dauert jeweils eine Stunde. Das Übungsprogramm ist so gestaltet, dass jeder mitmachen kann und der Spaßfaktor im Vordergrund steht.
Wer Lust hat mitzumachen und etwas für seine Gesundheit und körperliche Fitness zu tun, kann sich bei Paula van Ackeren unter der Telefonnummer 80817 genauer informieren.

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleidersammlung unterstützt die KAB

Am Samstag, dem 18. November 2016 führt die KAB zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr in der Region Goch eine Kleidersammlung durch. Gesammelt wird Kleidung, Bettwäsche und Schuhe (bitte gebündelt).
Der Erlös dieser Sammlung ist für die finanzielle Unterstützung der Aufgaben und Ziele der KAB im Kreis Kleve bestimmt (zB. das Partnerschaftsprojekt mit Uganda und die Bildungsarbeit). Sammelstelle ist der Parkplatz Boxteler Straße, an der Pfarrkirche Arnold Janssen.
Ansprechpartner: Theo Janßen, Hunsberg 85, 47574 Goch, Telefon 02823/29526

 

 

 

 

 

 

 

 

Filmvorführung der Frauengruppe Unterbezirk Mitte am 08.10.2016

Männerfreundschaft, Biertrinken, Plaudern, Witze machen. So stellen wir uns Männerfreundschaften vor. Hiervon erzählt ein Film, den die Frauengruppe Unterbezirk Mitte vorführt. Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus? Berichtet wird über eine Freundschaft zwischen drei Priestern. Doch es gibt auch Schattenseiten. Als einer der Freunde, Dominik, verhaftet wird unter dem Verdacht des sexuellen Missbrauchs, können die anderen es nicht fassen. Es kann nicht sein - es darf nicht sein. Der Gefängnispfarrer, sein Freund Jakob ermittelt und dringt immer tiefer in die Welt von Dominik ein.
Der Regisseur Gerd Schneider, selbst einmal Priesteranwärter, berichtet über den Zwiespalt, in den manche geistliche stecken mögen aus der Innenansicht der katholischen Kirche.
Wessen Interesse geweckt wurde ist herzlich am 08.10.2016 ins Jugendheim Pfalzdorf, Hevelingstraße, eingeladen. Beginn der Vorführung ist um 15.00 Uhr.
Infos unter den Telefonnummern 02823/1223 oder 02823/80479 sowie petra.dirks@kab-pfalzdorf.de oder stalder@directbox.com.

 

 

 

 

 

 

 

 

Resümee nach 180 Tagen Amtszeit

Es war ungefähr ein halbes Jahr her, wo Ulrich Knickrehm als Kandidat für das Amt des Bürgermeisters Teilnehmer der Podiumsdiskussion der KAB, Ortsverein Goch, war. Was seit seiner Wahl passiert ist und welche Ideen und Visionen er seitdem umsetzten oder beginnen konnte, konnte man während eines Gesprächsabend am 13. April 2016 erfahren. Weitere Infos [hier]

 

 

 

 

 

 

 

 

Ehrungen und Wahlen

Die diesjährige Generalversammlung des Ortsvereins Goch fand am 06. März 2016 im Pfarrzentrum an der Voßheider Straße statt.
Mehr Infos [hier]

 

 

 

 

 

 

 

 

Bitte um Spenden

Bei der Veranstaltung “Arnolds Weltcafe” in der Liebfrauenkirche wurde um Spenden für die Gocher Tafel gebeten, denn dort sprechen auch vermehrt Flüchtlinge vor. Benötigt werden besonders Hygieneartikel wie z.B. Seife, Haarshampoo, Duschgel, Zahnpasta, Windeln...
Diese Spenden können montags bis freitags von 09.30 Uhr bis 12.00 Uhr in der Arche abgegeben werden, ansonsten nach Absprache mit Frau Brüx unter Tel. 4192589.

 

 

 

 

 

 

 

 

KAB-Goch im Karnevalsfieber

Die Karnevalssession begann bei der KAB Goch mit dem jährlichen Schlachtfest. In einem vollbesetzten Saal des Hotels Litjes in Goch startete diese um 19.11 Uhr mit der Begrüßung von Georg Halmans und Theo Janhsen, die schon die erste Büttenrede zum Besten gaben.
Ein abendlicher Höhe punkt begann direkt am Anfang mit dem Besuch des Gocher Prinzenpaares Johannes der 3. und Yvonne die 2. samt Gefolge, die in ihrer Narrenburg ein Gastspiel abgaben. Der jährlichen Aufgabe, die un den ältesten Besucher zu ehren, kamen die Tollitäten gerne nach. Dorothea Tausch und Gerd Verhülsdonk waren die Gewinner, die sich über eine Flasche Wein freuen durften, die laut Prinz Johannes auch gerne zusammen getrunken werden dürften.
Die Minis der Freiwilligen Feuerwehr Goch waren stolz darauf, ihre Fähigkeiten im Tanzen beweisen zu können. Als 28 Astro-Clowns ernteten sie die erste Rakete des Abends.
“Christa auf Tour” alias Christa Verrieth berichtete, unterlegt mit Gitarrenbegleitung und Gesang, über eine Familie-Weltreise und ihre Tücken.
Niederländern Deutschunterricht erteilte die “Schützenkönigin-Annemarie”, alias Achim Verrieth, die zudem auf der Suche nach einem für sie passenden Mann war.
Theo und Hanni Schreuder als “Stin und Pitt” klagten über Altersbeschwerden, die vor ihnen sowie ihren Lebenspartner nicht Halt machten.
“Die Stadt ist leer, es sthen keine Autos mehr” trallerte Rob Miesen und sprach damit sicherlich vielen Bürgern aus der Seele. Als Rapper gab er ein altes Gocher Lied zum Besten und berichtete von seiner Shopping-Tour durch die Gocher Geschäftswelt.
Zur fortgeschrittenen Zeit begeisterte die KAB-Männergruppe als die “Oldies der KAB” mit allen, jeden bekannten Karnevalslieder, die zum Mitsingen animierten.
Als letzter Höhepunkt des Abends fand die Verlosung statt, bei der so manch einer sein sonntägliches Mittagessen ergattern konnte.
Musikalisch begleitete Andreas Janhsen den Abend, der immer wieder die Stimmung erneut anfachte und die gute Laune nicht untergehen ließ.
Die gutze Stimmung wurde bis zum Schluß beibehalten und das nächste Schlachtfest im folgenden Jahr darf mit Vorfreude erwartet werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Alle wollen Chef werden ....

und alle sollen zur Wahl gehen, da nur durch sie eine Veränderung auf den Weg gebracht werden!
Der Ortsverein Goch der KAB hatte am 24. August 2015 zu einer Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten für das Bürgermeisteramt eingeladen.
Weitere Infos [hier]

 

 

 

 

 

 

 

 

Erinnerung wachhalten

Am Samstag, 22. August 2015 führte der Ortsverein Goch der KAB die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Reise in die Vergangenheit nach Issum.
Weitere Infos [hier]

 

 

 

 

 

 

 

 

 KAB-Diözesantag in Goch

 

logowertvollkl
Der Ortsverein Goch der KAB war vom 23. bis 25. Mai 2014 Gastgeber des Diözesantages 2014.
Weitere Informationen
zum Diözesantag: [hier]
über den Diözesanverband [hier]
logosinnvollkl

 

KAB Kleidercontainer in Goch

conweb0951Wohin mit gebrauchter Kleidung? Als Sammelstelle für gebrauchte Kleidung hat der Ortsverein Goch der KAB an der Weberstraße auf dem Parkplatz der ehemaligen Liebfrauenkirche ein zweiter Kleidercontainer aufgestellt. “Bei der jährlich im November stattfinden Kleidersammlung wurden wir regelmäßig gefragt, ob es auch eine Möglichkeit gebe, im Laufe des Jahres Kleidung abzugeben. Viele beklagten sich darüber, dass der Container am Westring 91 ständig überfüllt sei und es nicht möglich wäre, weitere Säcke einzufüllen.” begründet Dietmar Stalder vom Vorstand der KAB die Aufstellung des zweiten Containers. Gelehrt wird dieser regelmäßig von der Dorstener Arbeit, die Pflege erfolgt durch langzeitarbeitslose Mitarbeiter in einer Wiedereingliederungsmaßnahme.
Hier eingeworfene Kleidung wird, ebenso wie bereits an dem seit langem bestehenden Container auf dem Westring, der FairWertung zugeführt, genauso wie die Sammlungen im November. Gut erhaltene Ware wird in den Secondhand-Kreislauf gegeben, schlechte Qualitäten dienen als Rohstoffe für die Weiterverarbeitung (http://www.fairwertung.de/).
Der Erlös dieses Kleidercontainers kommt der Arbeit der KAB im Kreis Kleve zugute. In der Diözese Münster ist die Altkleidersammlung eine Kooperation von CAJ und KAB. Bitte achten Sie beim Einwurf der Kleidung darauf, ob der Kleidercontainer mit dem Logo “FairWertung” gekennzeichnet ist, die meisten aufgestellten Altkleidercontainer dienen ausschließlich kommerziellen Zwecken.

 

 

 

 

 

 

 

 

Völkerverständigungskaffee

Im Zeichen der Völkerverständigung lud die KAB-Goch zu einem kulturellen Austausch bei Kaffee und Kuchen ein. Dieser Einladung folgte ... weiter

 

 

 

 

 

 

 

 

[Startseite] [Was wir bieten] [Vorschau] [Archiv] [Ehrenämter] [Kontakt] [Impressum]